Button für Menü
BUCHEN UmweltService GmbH

Die Zusammensetzung der chemischen Reinigungslösung wird im Vorfeld mit dem Kunden abgestimmt und ausgewählt nach: Art der Verschmutzung, Anlagenmaterial, Umweltverträglichkeit, Arbeitsschutz und Chemikalienkosten

Chemische Reinigungsverfahren

In einigen Industrieanlagen werden Materialien eingesetzt oder verarbeitet, die starke Anhaftungen verursachen. Ist ein gewisser Verschmutzungsgrad erreicht, können die Anlagen nicht mehr die geforderten Leistungswerte erbringen. Chemische Reinigungsverfahren in geschlossenen Systemen entfernen die Ablagerungen materialschonend.

Chemische Beiz- und Reinigungstechnik

    Die Reinigungs- und Beizarbeiten werden im Umlauf- oder Sprühverfahren ausgeführt

    In Industrieanlagen werden Komponenten und Produkte eingesetzt und verarbeitet, die besonders hartnäckig anhaftende Verschmutzungen an und in Anlagenteilen verursachen. Anlagen, die davon betroffen sind, erreichen die geforderten Wärmeübertragungs- bzw. Kühlungswerte nicht mehr, verbrauchen mehr Energie oder sind in ihren Durchsatzleistungen reduziert.

    Materialschonende und schnelle Technik

    In neu errichteten Industrieanlagen bilden Schweißrückstände wie Zunder und Anlauffarben die Grundlage für Korrosion und Produktverschmutzung. Eine Beizung vor Inbetriebnahme kann dies verhindern. BUCHEN bietet ihren Kunden chemische Beiz- und Reinigungsdienstleistungen an, mit denen solche Ablagerungen materialschonend entfernt werden. Die Art der Verschmutzung sowie das Anlagenmaterial entscheiden über die Zusammensetzung der Reinigungslösung. Wir, reinigen, entkalken, entölen, entfetten, beizen und passivieren:

      • Rohrleitungssysteme
      • Wärmetauscher
      • Behälter und Tanks
      • Chemische Apparate
      • Dampf- und Kondensatleitungen
      • Produktleitungen
      • Kesselanlagen
      • Kolonnen usw

    Die Reinigungs- und Beizarbeiten werden im Umlauf- oder Sprühverfahren beim Kunden ausgeführt. Zur Sicherung einer effektiven Reinigung stehen Chemiepumpen mit Förderleistungen von 10-180 m³/h zur Verfügung. Der Transport der mobilen Reinigungsstationen erfolgt mit eigenen Lieferfahrzeugen. Die professionelle Organisation der Arbeitsabläufe gestattet:

      • Schnelle Verfügbarkeit und hohe Flexibilität
      • Kurze Montagezeiten
      • Geringe Reinigungs- und Beizdauer mittels begleitender Analysen
      • Fachgerechte Entsorgung der Beiz- und Reinigungsrückstände
      • Speziell auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmte Verfahren

    Vorteile

      • Verbesserte Wärmeübertragungswerte
      • Reduzierung des Energiebedarfes
      • Höhere Durchsatzmengen/-leistungen
      • Höherer Wirkungsgrad
      • Weniger Betriebsbehinderungen/-störungen
      • Senkung der Betriebskosten
      • Erhöhung der Lebensdauer

Systemspülverfahren mit einer Spezial-Chemikalie

  • Verschmutzungen verursachen eine ständige Abnahme des Wärmübertrags. Mit hohem Zeit- und Preisaufwand werden die Anlagen bzw. Anlagenteile außer Betrieb genommen (Shutdown), gereinigt und wieder in Betrieb genommen. Ein Shutdown beinhaltet meist eine Bedämpfung und Belüftung mit hohen Belastungen der Umwelt, eine aufwändige De- und Montage sowie eine Wasserhochdruckreinigung. BUCHEN hat hier als Alternative die Systemspülung entwickelt und setzt eine dazu gehörige, mehrfach bewährte umweltfreundliche Chemikalie ein.

    Das Systemspülverfahren von BUCHEN ist eine wirtschaftliche und umweltverträgliche Alternative zur Reinigung von Wärmetauschern, Behältern, Kolonnen, Rohrleitungen, Rohölanlagen und sonstigen Anlagenteilen bei laufendem Betrieb

    Systemspülen im geschlossenen Kreislauf

    Mit Hilfe von speziellen Edelstahlrohrleitungen und -schläuchen wird das zu reinigende Objekt (z. B. Rohölanlagen) mit den Pumpen und Abscheidercontainern verbunden. Zur Spülung dient eine wässrige Lösung mit 1 % der Spezialchemikalie, die auf circa 60-65 Grad Celsius aufgewärmt und in den Kreislauf gepumpt wird. Die Chemikalie wurde entwickelt, um speziell ölige Bestandteile wie z. B. Erdöl, Gasöl, Benzol etc. zu absorbieren. Im geschlossenen Kreislauf bei bis zu 9 bar gehen die Kohlenwasserstoffverschmutzungen in die wässrige Phase über und werden im Abscheidercontainer abgeschieden. Am Ende der Spülung wird dem System noch ein Spalter zugegeben, um eine Trennung der emulgierten Kohlenwasserstoffe zu bewirken. Da beide Komponenten biologisch abbaubar sind, können die Abwässer über einen geeigneten Ölabscheider der Werkskläranlage zugeführt werden.

    Vorteile

      • Stillstandszeiten reduziert
      • Energieverbrauch verbessert
      • Operative Effizienz erhöht
      • Wartungsaufwand reduziert
      • Sicherheit für Personal erhöht
      • Emissionen reduziert
BUCHEN UmweltService GmbH 
// Ein Unternehmen der REMONDIS-Gruppe
Impressum


    Standorte

    Wir sind im europäischen und internationalen Ausland für Sie tätig.
    mehr


    Karriere

    Auf unserer Karriereseite informieren wir Sie über offene Stellen und Einstiegsmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
    mehr


    Broschüren/Zertifikate

    Europaweit sind alle Bereiche im erforderlichen Umfang im Qualitäts- und Sicherheitsmanagement zertifiziert.
    mehr

© 2017 REMONDIS SE & Co. KG

03 / 06